Acerca de

IMG_5772.JPEG

Visionssuche auf El Hierro (Kanarische Inseln)
08. - 22.02.2023 (nächster Termin vrsl. November 2023)

In unserer modernen Welt haben wir fast vergessen, wie wichtig es ist, Veränderungen, Übergänge, Krisen oder Entscheidungen im Leben angemessen zu begleiten. Über Jahrtausende war das Ritual der Visionssuche in vielen Teilen der Welt eine kraftvolle Methode der Unterstützung in solchen Zeiten.
Manchmal müssen wir alles Gewohnte hinter uns lassen, um im Spiegel der Natur zu entdecken, was das Leben eigentlich mit uns vorhat.
Dafür wirst du allein und fastend in die Wildnis hinaus­ gehen und um Unterstützung bitten, so wie schon viele deiner Vorfahren vor dir.

 

In dieser Zeit dort draußen kannst du dich mit dem Land, den Pflanzen und den Tieren verbinden und dich wieder als Teil der natürlichen Welt spüren. Im klaren Spiegel dieser äußeren Landschaft kann sich deine innere Landschaft zeigen und du kannst erkennen wer du jetzt wirklich bist und was du dieser Welt zu geben hast.


Wir führen dieses Visionssuche-­Ritual in der Tradition der School of Lost Borders aus, die seit den 70er Jahren eine moderne und pan-kulturelle Form dieses Übergangs­rituals entwickelt hat. Gelernt haben wir bei Gesa und Holger Heiten sowie bei Sylvia Koch­-Weser, die diese Tradition fortführen.

 

“I want to remind you of your own relationship to that unique portion of human nature which is you and you alone. I want to remind you of your myth, your reason for being on this planet. Are you trudging ahead to meet your own destiny, step by step, deed by deed, light by shadow? Are you doing what you have been sent to do, to enable your people and their mother earth to prosper?”

                                                                                                                                         Steven Foster

 

 


Ablauf der Visionssuche
 

Trennung

Diese Reise beginnt schon, wenn du den Ruf hörst und dich entscheidest, an diesem Ritual teilzunehmen. Wenn du deine gewohnte Umgebung verlässt und auf dieser weit entlegenen Insel ankommst, wirst du in den ersten 4 Tagen von uns bestens innerlich und äußerlich vorbereitet. Wir werden deine bisherige Geschichte hören und würdigen, was gewesen ist und was ist. Und wir werden sehen, was losgelassen werden möchte. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird in dieser Zeit begleitet, seine ganz persönliche Absicht weiter für sich zu klären.

 

Schwellenzeit

Dann kannst du gut die Schwelle in deine Solozeit übertreten. Über diese Schwelle wirst du alleine gehen, ohne Essen, nur mit dem Nötigsten an Ausrüstung. Du wirst dir deinen ganz eigenen Platz in dieser mythischen Landschaft suchen. Im Spiegel der Natur bewegst du dich zwischen deinem alten und deinem neuen Ich und gibst dem Leben Gelegenheit, dir mitzuteilen, wer du wirklich bist, was deine neue Wahrheit ist. Wir Leiter werden in dieser Zeit im nahegelegenen Basislager sein und für deine Sicherheit Sorge tragen und jederzeit für dich da sein, falls du etwas brauchst.

 

Integration

Nach deiner Rückkehr in die Gemeinschaft und einem gemeinsamen Fastenbrechen, werden wir uns Zeit nehmen, deine Geschichte zu hören, sie zu würdigen und sie dir zurück zu spiegeln. Und wir werden dich vorbereiten, wie du gut in deinen Alltag zurückkehren kannst. Wir bieten auch an, Dich in diesem einjährigen Prozess der Integration weiter zu begleiten.

 

Der Ort der Visionssuche

 

El Hierro, vor der atlantischen Küste Afrikas gelegen, ist von allen kanarischen Inseln am wenigsten touristisch erschlossen. In der sanft hügeligen und abgeschiedenen Steppen­landschaft des Südens stehen imposante alte Baumrie­sen in größerem Abstand zueinander und geben die grandiose Sicht auf die nahe Meeresküste, sowie auf eine Vulkankegel-­Mondlandschaft frei. Vor­ und Nachberei­tung finden auf einem weitläufigen Gelände statt, auf dem gezeltet wird. Hier steht auch eine Finca mit ein paar Schlafplätzen, Bad und Dusche, einer großen Küche sowie Raum für Gruppenzusammenkünfte bei schlech­tem Wetter. Die Temperaturen liegen im Februar zwischen 15°C nachts und 20°C tagsüber.

In den Tagen der Vor- und Nachbereitung wird es Gelegenheit geben, im nahe gelegenen Meer zu baden.

 

“Go out and ask the land. Listen to the song.”

                                                                                                                                                            Meredith Little

 

weitere Infos

 

Zeit: 08.02.2023 — 22.02.2023

Der 8. Februar ist Anreisetag, am 22. Februar brechen wir dann morgens gemeinsam auf damit jeder seinen Flug ab Teneriffa bekommt. Wer möchte kann natürlich früher anreisen oder auch später wieder abreisen. Für nähere Infos kannst du gerne eine Mail schreiben oder anrufen.


Ort: El Hierro (Kanarische Inseln)


Kosten: 950,- € für das Seminar, plus ca. 400,- € für Unterkunft und Transport auf der Insel, plus ca. 200,- € für Verpflegung, plus Flug


Leitung: Claudius Thiele und Katharina Heppner

Anmeldung:

Für eine Anmeldung kannst Du hier in der Desktop-Version das Anmeldeformular als PDF-Datei herunterladen. Fülle es bitte aus und schicke es uns unterschrieben per Post oder als Scan oder Foto per Mail zurück. Du erhältst dann eine Bestätigung.

Alternativ kannst du dich auch über das Kontaktformular melden und erhältst das Anmeldeformular im Anschluss per Mail.

 

Gruppengröße: Ca. 8-12 Personen.

 

Fragen:

Solltest du noch Fragen haben, zur Anmeldung, zum Ablauf, zu den Kosten oder zu einem anderen Punkt, so schreib uns einfach oder ruf uns an. Wenn deine persönliche finanzielle Situation individueller Absprache bedarf, dann gib uns bitte Bescheid und wir können gemeinsam nach Lösungen suchen. Auch wenn du noch Zweifel hast, ob das für Dich das Richtige ist, so kannst du dich jederzeit einfach melden.

 

Wir freuen uns schon auf Dich!

Du findest unser Angebot auch hier:

https://www.visionssuche.net/angebote/visionssuche-auf-el-hierro-kanarische-inseln-2023-02-08